www.ff-buechelkuehn.de



Einsatznummer 09: Donnerstag, 06.08.2015  Einsatzzeit:  02:25 Uhr

Feuerlöscheinsatz - Waldbrand Nähe BAB Parkplatz Oberweiherhaus

Aus unbekannter Ursache war eine ca. 100 qm große Waldfläche in der Nähe des BAB Parkplatzes, A 93, Oberweiherhaus,  in Brand geraten. Der Brandort lag direkt an einem landwirtschaftlichen Weg der dort an der BAB entlang führt. Durch die alarmierten Feuerwehren Steinberg, Klardorf, Büchelkühn und Wiefelsdorf konnte der Brand schnell abgelöscht werden. Die FF Büchelkühn war mit dem LF 10/6 und dem TSF eingesetzt.

 

Einsatznummer 08: Mittwoch, 05.08.2015  Einsatzzeit:  19:11 Uhr

THL - Personensuche in Klardorf

Der Einsatz wurde nach Eintreffen am Einsatzort beendet, da die vermisste Person wohlbehalten zu Hause angekommen war.


Einsatznummer 07: Sonntag, 12.07.2015  Einsatzzeit:  15:37 Uhr

Feuerlöscheinsatz - Flächen- und Waldbrand zwischen Naabeck und Wiefelsdorf

Aus unbekannter Ursache brannte in den Nachmittagsstunden des Sonntag ein Stoppelfeld auf einer Fläche von mehreren Hektar. Durch den starken böigen Wind angefacht griff das Feuer auch  ca. 900 qm groß auf ein Waldstück über. In diesem Bereich hatten auch dürre Bäume, neben dem trockenen und dürren Waldboden, Feuer gefangen. Die Rauchentwicklung war enorm, begünstigt durch den ständig drehenden Wind. Von den Einsatzkräften musste leichter Atemschutz getragen werden. 

Den neben der FF Büchelkühn alarmierte Feuerwehren Wiefelsdorf, Naabeck und Schwandorf gelang es in kurzer Zeit das Feuer an einer weiteren Ausbreitung zu hindern und abzulöschen. Auch Landwirte aus der Umgebung unterstützen mit wassergefüllten Güllefässern und der Umarbeitung des Stoppelfeldes. 

Die FF Büchelkühn war mit dem LF 10/6 und dem TSF im Einsatz. 

Pressebericht MZ zum Einsatz


Einsatznummer 06: Montag, 22.05.2015,  Einsatzzeit:  13:05 Uhr

THL - Baum über die Fahrbahn auf der B 15

Infolge Sturm- und Biberschaden blockierte auf Höhe Klause/Regenrückhaltebecken ein  umgestürzter Baum halbseitig die B 15. Der Baum wurde beseitigt. Zwischenzeitlich wurde der Fahrzeugverkehr auf der B 15 zur Durchführung der Motorsägearbeiten geregelt. 


Einsatznummer 05: Freitag, 19.06.2015,  Einsatzzeit:  18:41 Uhr

Sicherheitswache: Johannifeuer 

Sicherheitswache anlässlich des Anglerfest mit Johannifeuer der Anglerfreunde Büchelkühn.


Einsatznummer 04: Donnerstag, 18.06.2015, Einsatzzeit: 09:09 Uhr

THL - Unterstützung Rettungsdienst 

Die FF Büchelkühn wurde zur Unterstützung des BRK  für das Tragen einer Person aus dem EG seiner Wohnung angefordert. Die Person konnte mit gemeinsamen Kräften im Bergetuch zum Rettungswagen gebracht werden.


Einsatznummer 03: Samstag, 30.05.2015,  Einsatzzeit:  09:56 Uhr

THL - Ölspur auf der B 15  

Infolge eines Motorschadens waren von einem polnischen Kleinlaster Betriebsstoffe ausgetreten. Das Fahrzeug war fahrerlos auf der Überführung über das Nabaltec-Werksgleis abgestellt worden. Durch die FF Büchelkühn wurde die Ölspur auf der Brücke gebunden. Weitere kleinere Ölflecken auf der B15 zwischen Kreisverkehr und Überführung sowie auf der Hans-Kraus-Allee zur Verbandskläranlage wurden beseitigt. Zur Durchführung der Arbeiten musste der Verkehr auf der B15 wechselseitig angehalten werden.

Die Alarmierung zum Einsatz erfolgte während der Übung für das Leistungsabzeichen Wasser.


Einsatznummer 02: Samstag, 16.05.2015,  Einsatzzeit:  07:56 Uhr

Sonstiger Einsatz - Verkehrsabsicherung Landkreislauf 2015

Im Zuge des Landkreislaufs 2015 wurde durch die FF Büchelkühn die Verkehrabsicherung zur Überquerung der SAD 2 bei Bubach durchgeführt. Hierbei kam das LF 10/6 zum Einsatz. Nach ca. 2 1/2 Stunden waren alle Läufer durch. Die Absicherung konnte abgebaut werden. 


Einsatznummer 01: Freitag, 24.04.2015,  Einsatzzeit:  16:51 Uhr

Feuerlöscheinsatz - Flächenbrand in Waldstück bei Naabeck-Spielberg

Am Freitag, 24.04.2015, 16.51 Uhr, wurde die FF Büchelkühn zu einem Flächenbrand in der Nähe der Ziegelhütte bei Naabeck-Spielberg alarmiert. Am Rand eines Waldstücks war aus unbekannter Ursache dort abgelagertes Grüngut in Brand geraten.

Beim Eintreffen brannte die trockene Oberfläche bereits großflächig.

Durch den Einsatz von Tanklöschfahrzeugen der FF Schwandorf und der FF Büchelkühn konnte der Brand schnell kontrolliert, eine weitere Ausbreitung verhindert und abgelöscht werden. Neben den beiden vorgenannten Feuerwehren war die FF Naabeck im Einsatz.